Zur Navigation | Zum Inhalt

Nach längerer Pause mausert sich Thomas Koneczny im Sommer zum Vielstarter!
Hier sein Bericht:

"Eigentlich wollte ich von 3 Bewerben berichten, aber da ich am Samstag nicht so gut beisammen war, habe ich den Kraigersee-Triathlon ausgelassen.
Jetzt aber von Anfang an: am 14.8. war ich beim Pöttschinger-Triathlon. Es waren 800m zu schwimmen, 36km Rad zu fahren und 7.6km zu laufen. Das Schwimmen fand in einem (Privat-)See statt, der wegen der Witterung ziemlich kalt war. Meinem „Schwimmtempo“ hat das aber trotzdem nicht auf die Sprünge geholfen (18min). Nach dem Wechsel auf das Rad waren 2 Runden mit etlichen Wellen zu bewältigen. Nach einem sehr zufriedenstellenden Radsplit konnte ich nach weiteren ca. 53min (4. beste Radzeit) die 2. Wechselzone stürmen. Jetzt standen noch 4 Runden auf dem Programm und nach 31 min war auch das erledigt.
Mit 1:44:32 belegte ich Gesamtrang 24 und Platz 7 in der M40.

Sehr zufrieden traten Christine und ich die Heimfahrt an und werden nächstes Jahr sicher wiederkommen.

Gestern war ich - wie auch Martin Strohmeier - im Hobbybewerb und Reiner Philipp auf der Olympische Distanz beim Thermentriathlon in Fürstenfeld im Einsatz. Im  Hobbybewerb waren 375m Schwimmen, 24km Radfahren und 5km Laufen zu bewältigen. Da es geregnet hat war das Radfahren ziemlich herausfordernd und das anschließende Laufen zum Teil eine Schlammschlacht (es waren Wiese und Waldwege inkludiert). Ich konnte in 1:04:52 als gesamt 12. finishen, Martin landete in 1:11:10 auf Rang 37.
Philipp Reiner legt wie immer ein tolles Schwimmen hin (als 3. mit nur 2sek. „Rückstand“) hin, beim Radfahren konnte er Fuchs Andi leider nicht halten und finishte nach lässigen 36:12 für 10km als Gesamt 4.

Bis auf das Wetter eine nette Veranstaltung in einem riesen Freibad."

Anbei zwei Action-Bilder von der Regenschlacht ...

KonezcnyThomas Bike1

KonezcnyThomas Run

 

City Duathlon 2017

17.09.2017 - 08:30 Uhr

Noch