Zur Navigation | Zum Inhalt

Philipp und Thomas Koneczny waren letzten Sonntag beim Powerman in Weyer am Start.

Philipp hat den Volksduathlon ganz solide gefinisht (5km - 30km - 5km) - Klassenrang 4, Gesamtplatzierung 58. Nach einem Monat so ganz ohne Training (Zivildienst + Ferialjob) ist dieses Resultat dann doch mehr als nur "solide", denn ganz so locker und easy ist so ein Ergebnis auf den selektiven Strecken nicht zu erzielen.

Nach längerer Wettkampfpause (man ist halt doch berufstätig und kein Vollzeitsportler) hat auch Thomas wieder Wettkampfluft geschnuppert. Beim Hauptbewerb über 10km - 56km - 10km in dessen Rahmen auch die Österreichischen Meisterschaften im Duathlon über die Langdistanz ausgetragen wurden,  ist er gestartet.


High-noon in Weyer: bei „Weyer-typischen“ hohen Temperaturen ging es zu Mittag los. 2 Runden zu laufen (pro Runde ein steiler 200m Anstieg), gefolgt von 4 Radrunden mit gespickt mit jeweils 2 steilen Rampen und noch einmal die 2 Laufrunden waren die Eckdaten des Hauptbewerbes. Die Erwartungen waren nicht allzu hoch gesteckt, das Ziel war jedoch ein sub 3h Finish ... und das hat Thomas ganz klar erreicht: nach 2h und 57min waren die 80km und die vielen Höhenmeter absolviert. Nach seinen Aussagen ist es im Rennen dann besser gegangen als die letzten Trainingseinheiten davor erhoffen/erwarten ließen.

Resultat: Gesamt 21., 12. Rang in der ÖSTM und 3. Platz der ÖM der AK45-49

O-Ton: "Eine super Veranstaltung!"

Für Thomas und Philipp ist eines vollkommen klar: Weyer sieht sie nächstes Jahr sicher wieder!

cdd qu 200mm

Das Team des CDD 2017 bedankt sich für Eure Teilnahme!

Hier geht es zu den Ergebnissen.

logo dua 2017


Hier geht es zu den Bildern vom CDD 2017:
- Elite und Jugend
- Kinderrennen

- Hobby und Staffeln
- Siegerehrungen


 christophorus apotheke web

red bull logo

Steirerbalm 4c