Zur Navigation | Zum Inhalt

Der CDD 2017 ist Geschichte, die Staatsmeister sind gekürt!

Sandrina Illes (Team Ausdauercoach) war als klare Favoritin nach Deutschlandsberg angereist - und (vorweg genommen) sie wurde dieser Erwartungshaltung gerecht. Gleich nach dem Startschuss suchte sie in der Flucht nach vorne eine frühe Entscheidung im Rennen. Schon beim ersten Wechsel hatte sie im Deutschlandsberger Dauerregen einen Vorsprung von mehr als einer Minute herausgearbeitet und konnte diesen Vorsprung in den folgenden Abschnitten weiter ausbauen. Romana Slavinec (Kolland Topsport Asics Gaal) und Susanne Aumair (RC Grieskirchen) folgten auf den Plätzen und komplettieren das Siegerpodest. (Ergebnisliste ÖM Damen)

CDD IllesCDD OeMs Top3Damen


Bei den Herren wurde das stark besetzte Starterfeld von Thomas Springer (Union LTU Linz), Teilnehmer an den olympischen Spielen 2016 in Rio, angeführt. Christian Tortorolo (BMC LOUNGE LINZ), Christian Haas (SU TRI STYRIA), Andreas Silberbauer (RC Grieskirchen) und Christoph Schlagbauer (RC TRI RUN ATUS Weiz) waren weitere klingende Namen im Teilnehmerfeld. Diese 5 Aspiranten kämpften in einem von Taktik geprägten Rennen um den Sieg. Die Entscheidung musste deshalb auf dem abschließenden Laufsplit fallen. Der Favorit Thomas Springer konnte durch einen schnellen Wechsel und eine Tempoverschärfung die Entscheidung herbeiführen und trotz einer 15 Sekunden Penalty den Zielbanner "Duathlon Staatsmeister 2017" in die Höhe strecken. Christian Tortorolo musste seinen Lauf ebenfalls für 15 Sekunden im Penaltyzelt unterbrechen, konnte jedoch den 2. Rang vor Christian Haas (ITA) sichern. Völlig ausgepumpt erreichte Christoph Schlagbauer als 4. das Ziel - er durfte sich aber über den 3. Rang bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften freuen. (Ergebnisliste ÖM Herren)

CDD Springer CDD OeMs Top3Maenner


Aus Reihen des Veranstaltervereins TRI Schedina Deutschlandsberg war zu Beginn Markus Hartinger ein Hauptakteur in der Führungsgruppe und gestaltet den ersten Laufabschnitt mit. Er verlor jedoch bei einem taktischen Manöver auf dem Radsplit den Anschluss und konnte diesen nicht mehr herstellen. Für Markus reichte es aber immer noch zum 10. Rang. Philipp Reiner hat von Beginn an ein kontrolliertes Tempo gewählt (er befindet sich im Aufbau für den IM Arizona) und belegt in der Endabrechnung den 12. Platz.


Neben den Staatsmeisterschaften der Elite Klasse kämpfen auch JuniorInnen und Jugendliche um Meisterehren.
In der Wertungsklasse "Jugend, weiblich" setzte sich Magdalena Scherz (1. LC Parndorf / TRI Team Parndorf) vor Victoria Rüffler (TRI RUN Linz) und ihrer Teamkollegin Viktoria Scherz durch.
Julia Praxmarer (Wave Tri-Team TS Wörgl) vollbrachte in der Wertungsklasse "Juniorinnen, weiblich" das Kunststück sich mit einem (vom Veranstalter kurzfristig zur Verfügung gestellten) Ersatzrad vor Anna Swoboda (Tri Runners Baden) und Mona Ritter (Triathlonverein Kitzbühel) durchzusetzen. (Ergebnisliste ÖM Jugend/Juniorinnen, weiblich)


Auch bei den männlichen Nachwuchsathleten gab es echtes Racing. In der Wertungsklasse "Jugend, männlich" setzte sich Christoph Pölzgutter (Tria Team NÖ West) vor Tobias Traussnig (SU TRI STYRIA) und Felix Kaissl (TRI RUN Linz) durch. Die Juniorenwertung entschied Raphael Eichinger (1. Raika TTC Innsbruck) für sich. Er verwies Rene Hilber (HSV Triathlon Kärnten) und Tobias Salzmann (TRIbe sports Saalfelden) auf die Plätze. (Ergebnisliste ÖM Jugend/Juniorinnen, männlich)


Beim 3-er-mixed Team Sprint behauptete sich das Team von SU TRI STYRIA (Tobias Trausnig, Daniela Kratz, Michael Singer) vor TriPower Freistadt (Elisabeth Feizlmayr, Matthias Aumair, Olover Kreindl) und RC Grieskirchen (Susanne Aumair, Martin Aumair, Andreas Silberbauer). (Ergebnisliste Teamsprint)


Die Hobbysportler konnten sich in einem Einzel- oder Staffelbewerb der Herausforderung stellen. Hier die Ergebnislisten: Hobby bzw. Staffeln.

Ein echtes Highlight waren - wieder einmal - die Rennen der ganz kleinen Nachwuchssportler! Mit Freude und Enthusiasmus trotzten die Kleinsten unter den Kleinen dem Regen und der Kälte und begeisterten nicht nur ihre Eltern sondern alle Zuseher vor Ort.


 


cdd qu 200mm

Das Team des CDD 2017 bedankt sich für Eure Teilnahme!

Hier geht es zu den Ergebnissen.

logo dua 2017


Hier geht es zu den Bildern vom CDD 2017:
- Elite und Jugend
- Kinderrennen

- Hobby und Staffeln
- Siegerehrungen


 christophorus apotheke web

red bull logo

Steirerbalm 4c