Zur Navigation | Zum Inhalt

Am Samstag (zur Bike Challenge) musste morgens der Start kurzfristig von 07:00 auf 08:00 verschoben werden: Regen im Tal, etwa 10°Cel., Graupelschauer am Berg bei Temperaturen um den Nullpunkt. Solche Verhältnisse erfordern das Auspacken (und Anziehen) der Winterklamotten. Rauf war es eh kein so großes Problem, jedoch gestaltete sich die Anfahrt von der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe - sagen wir es einmal höflich - als "wenig unterhaltsam" (= durchnässt, klamme Finger, ein Zittern am ganzen Körper und damit auch ein flatterndes Vorderrad).

Das Ergebnis der Bike Challenge:

Glockner BikeChallenge


Sonntags (zum Berglauf) dann ein komplett anderes Bild: strahlender Sonnenschein, angenehme Temperaturen. Bergwetter vom feinsten!

Vor dem Lauf:

Glockner vorher

Nach dem Lauf:

Glockner nachher
Christian S. (hier im Bild, 2. Reihe, mitte, in modischem grün) war als Supporter angereist. Fürs nächste Jahr hat Christian nun quasi eine Startverpflichtung!!
Hier nicht im Bild: Elfi A. - Norbsis bessere Hälfte ... danke für die Unterstützung!!


Und auch hier ... die Ergebnisse vom Berglauf:

Glockner Berglauf


In der Bergduathlon Wertung schaut es damit folgendermaßen aus:
Bei den Herren: nach dem letztjährigen Gewinn des Bergduathlonvereinsmeistertitels durch Geri B. kann Martin T. nun einen 2. Titel dieser Art in sein Palmares eintragen (nach 2015). Den Angriff durch Norbert P. konnte er mit einem kontrollierten Berglauf anwehren.
Bei den Damen: Silvia G. darf sich heuer über den Bergduathlon Vereinsmeistertitel freuen.

Glockner Duathlon


Zur Information:
Der Titel des Vereins-Bergduathlons-Meisters ist eine inoffiziell ausgeschriebene Wertung. Sollte ich einmal - bei aktiver Teilnahme - diesen Titel nicht gewinnen, dann wird es diese Wertung auch nicht geben! ;-)

City Duathlon 2017

17.09.2017 - 08:15 Uhr

Noch


Hier geht's zur Anmeldung für ...


red bull logo