Zur Navigation | Zum Inhalt

Duathlon 2012

Duathlon Staatsmeisterschaft 2012

Der Duathlon Staatsmeister 2012 heißt

CHRISTIAN TORTOROLO

Das ÖTRV Wettkampf Schiedsgericht hat entschieden: Auf Grund des Einspruches von Christian Tortorolo gegen das Ergebnis der ÖSTM Duathlon 2012 in Deutschlandsberg  ist das in Deutschlandsberg erfolgte Einlauf-Ranking wieder herzustellen, wonach Herrn Tortorolo nach dessen Disqualifikation nunmehr der Staatsmeistertitel erneut zugesprochen wird.

Wir gratulieren dem Duathlon Staatsmeister 2012


Die Meister 2012 sind gekührt ...

Die beiden Sieger des Elitrennens (10km Laufen / 38km Radfahren / 5km Laufen) heissen:

Simone Helfenschneider - Ofner (AUT) (=Österreichische Staatsmeisterin)


Davin Ruszas (HUN):

Bratlfettn, Liptauer, Kuchen und andere wichtige Power- und Regenerations- speisen gibt es nur beim City Duathlon in Deutschlandsberg. Sicherlich, für zwischendurch beim Rennen zum Teil gewöhnungsbedürftig bzw. nur für echte Steirer, aber auf der Rennstrecke über die Kurz- und Hobbydistanz braucht's eh zumeist nur Flüssigkeiten. Aber im Ziel, da greifen dann auch die Staats- und Landesmeister zur Hausmanns(frau-)kost.
Über 300 Hobbyathleten sowie die österreichische Duathlon-Elite fand sich in Deutschlandsberg ein. Neben den Steirischen- und Kärntner Landesmeisterschaften ging es auch um den Titel des Österreichischen Staatsmeisters.

Los ging es bereits um 9 Uhr früh mit den Juniorenrennen. Danach folgte der Hobby und Staffelbewerb. Bevor es zur Mittagszeit mit der Elite losging hatten auch noch die aller Kleinsten ihren großen Auftritt. Vielleicht war dabei auch der eine oder andere Star von morgen am Start?!

Spannung pur beim Rennen um den Titel. Auf den ersten 10 Laufkilometer der Damen hielt sich das Feld noch dich zusammen. Aber bereits am Rad zeigte Simone Helfenschneider-Ofner, dass der Weg zum Titel nur über sie führen würde. Sie baute auf den 38 Radkilometern ihren Vorsprung so gut aus, dass sie auf den abschließenden 5 Kilometern ungefährdet zum Sieg laufen konnte. Hinter ihr folgten dann auf den Rängen 2 und 3 Romana Slavinec und Sandrina Illes.

Bei den Herren bildete sich recht bald eine 6 köpfige Spitzengruppe mit allen Favoriten die auch auf der Radstrecke zusammenblieb. Am meisten Energie hatte dann noch der Ungar David Ruzsas der beim abschließenden Lauf sofort versuchte die Entscheidung zu suchen und dabei auch gewann. Zweiter und damit Staatsmeister wurde Silvio Wieltschnig vor Christoph Lorber und Daniel Hochstrasser. Leider musste der vermeintlich kurzzeitige Sieger Tortorolo wegen verbotener Zuhilfenahme von außen (Getränkezugabe …) nachträglich disqualifiziert werden.

und hier der Link zu den Ergebnissen ...

Die Sieger stehen fest. Österreich, Steiermark und Kärnten haben ihre neuen Meister bekommen. Die Rennen - insgesamt fünf - sind beendet. Nix is passiert (zum Glück blieb die Rettung Zaungast) und das Wetter war auch spitze, um nicht zu sagen "optimal". Im Großen und Ganzen war es ein perfekter Event, der sowohl den Athleten als auch den Zusehern sehr imponierte. Und man darf schon gespannt sein, was das Veranstalterteam Tri Schedina Deutschlandsberg nächstes Jahr wieder Großes auf die Beine stellen wird!

Das Video zum Rennen! Produziert von triaguide und AustriathlonTV.

Fernsehbericht vom ORF

Danke an alle Starter(-innen), an alle Zuseher und an alle Helfer! 
Fotos: ALBUM I   ALBUM II   ALBUM III 


City Duathlon 2017

17.09.2017 - 08:15 Uhr

Noch


Hier geht's zur Anmeldung für ...


red bull logo