Zur Navigation | Zum Inhalt

 Die Fotos aller Bewerbe findet ihr  in der Galerie !

City Duathlon Deutschlandsberg 2008

Packenden Duathlon Sport gab es am Sonntag den 21.9.2008 in Deutschlandsberg. Neben den Steirischen Meisterschaften über die Duathlon Sprint Distanz (5km Lauf - 23km Radfahren - 2,5 km Lauf), war dieser Bewerb  gleichzeitig der letzte Bewerb in der 7 Rennen umfassenden Serie von Duathlon´s in ganz Österreich im Rahmen des Duathlon Cups. Nicht zuletzt deswegen war so gut wie die gesamte österrichische Duathlon Elite am Start. Bei den Damen unter anderen Karin Garbec, die sich den Cupsieg 2008 schon vor dieser Veranstaltung gesichert hatte. Sie liess sich auch in diesem Bewerb den Sieg nicht nehmen und lief Hand in Hand mit Jessica Jarz aus Leutschach, die Steirische Meisterin wurde,  durch´s Ziel. Bei den Herren gab es im Eliterennen einen überlegenen Start-Ziel Sieg von Christian Tortorolo aus Weyer. Den steirischen Titel bei den Herren sicherte sich  Thomas Moser vom ATUS Knittelfeld.

Dieser Bewerb war aber nur der Auftakt, denn nach den dazwischen ausgetragenen Hobby und Staffelbewerben, gab es eine absolute Österreichpremiere. Im Elitebwerb hatten sich die ersten 40 für das Champions Race qualifiziert. In diesem als Super Sprint ausgetragenen Rennen (2,5 - 16,5 - 2,5km) siegten wiederum die selben zwei wie im Eliterennen , Garbec Karin und  Torotorolo Christian,  und konnten sich neben den weiteren platzierten über ein stattliches Preisgeld freuen.

Damit, dass dieser gemeinsam vom SCHEDINA EDV Systeme Tritathlon Club und dem LTC Deutschlandsberg ausgerichtete Bewerb bereits im zweiten Jahr, mit insgesamt 280 Nennungen, zum zweitgrößten Duathlon Österreichs werden würde, wurde im Vorfeld nicht einmal von den größten Optimisten angenommen.

Aber nicht nur die österreichische Elite war am Start, im Hobby bzw. Staffelbewerb sah man viele ausgezeichnete Läufer und Radfahrer aus der Weststeiermark am Start, die sich die Gelegenheit nicht entgehen liessen in einem Wettkamp die Kombination dieser beiden Sportarten zu versuchen.

Florentina Pfleger,  Bock Sebastian und Stiegler Anneliese vom Veranstalterclub wurden jeweils Steirische Meister in ihren Klassen. Weiters konnte sich Thomas Koneczny, der an seinem 41, Geburtstag mit der Startnummer 41 im Rennen war, über eine steirische Silbermedaille freuen.

cdd qu 200mm

Das Team des CDD 2017 bedankt sich für Eure Teilnahme!

Hier geht es zu den Ergebnissen.

logo dua 2017


Hier geht es zu den Bildern vom CDD 2017:
- Elite und Jugend
- Kinderrennen

- Hobby und Staffeln
- Siegerehrungen


 christophorus apotheke web

red bull logo

Steirerbalm 4c