Zur Navigation | Zum Inhalt

Nachdem die Saison in Europa schon zu Ende ist, ging es für Philipp am 19. Oktober in die USA um dort noch an zwei weiteren Rennen teilzunehmen.

Erste Station sollte der Ironman 70.3 Miami sein. Leider wurde Phillipp drei Tage vor dem Rennen krank und konnte daher nicht teilnehmen. Viel Zeit blieb ihm dann auch nicht um sich für den zweiten Bewerb wieder in Form zu bringen, fand dieses ja schon zwei Wochen später in Austin/Texas statt. 
Noch nicht ganz fit, ging er dort mit über 3000 weiteren Athleten an den Start und wurde am Ende gesamt 23ter (20 bei den Pros).
"Ziel wäre ursprünglich schon Richtung Top 10 gewesen. Aber nach dieser durchwachsenen Vorbereitung geht dieses Ergebnis mehr als ok!" zeigt sich Philipp zufrieden.

Seinen geneuen Rennbericht findet ihr auf seiner Hompage:

www.philippreiner.com

Austin


 

City Duathlon 2017

17.09.2017 - 08:15 Uhr

Noch


Hier geht's zur Anmeldung für ...


red bull logo